Felix Hoefner

GRÖßE 179CM  HAARFARBE BRAUN  AUGEN BRAUN  SPIELALTER 28-38 JAHRE  SPRACHEN DEUTSCH UND ENGLISCH

Aufgewachsen in einem reinen Frauenhaushalt, in einem kleinen fränkischen Dorf, begab sich Felix Höfner auf die Suche nach dem Sinn seines Lebens.

Nach 5 Schulwechseln, kurz vor der Karriere als Profifußballer (Bayern-Auswahl der U-14-Junioren Mannschaft), nach einer Mitgliedschaft in einer Partei, der beinahe-Gründung einer eigenen Partei und letztendlich einer Flucht rund um die Welt für mehr als ein Jahr, strandete Felix in Köln auf der Schauspielschule.

Seinen ersten Erfolg auf der Bühne feierte er bereits während seiner Ausbildung mit dem politischen Theaterstück „V wie Verfassungsschutz“ des nö theaters, dass unter anderem mit dem Kurt-Hackenberg-Preis und dem Kölner Theaterpreis ausgezeichnet wurde. Seit 2012 ist Felix fester Bestandteil des nö theater Kollektivs. Zuletzt tourte er mit der Konzertdirektion Landgraf und dem Stück „Willkommen bei den Hartmanns“ durch die komplette Republik und übernimmt inzwischen vor allem die dramaturgischen Aufgaben in den nö Theater Produktionen. 

Seit Ende letzten Jahres konzentriert sich Felix nämlich mehr auf Dreharbeiten und stand Anfang des Jahres für die Miniserie „Unbroken“ für den Sender ZDFneo vor der Kamera. Seiner Liebe zur Politik, Fußball (FC St. Pauli) und den Menschen ist er weiterhin treu geblieben.

MEHR ZEIGEN +

Showreel


Felix Hoefner

GRÖßE 179CM  HAARFARBE BRAUN  AUGEN BRAUN  SPIELALTER 28-38 JAHRE  SPRACHEN DEUTSCH UND ENGLISCH

Aufgewachsen in einem reinen Frauenhaushalt, in einem kleinen fränkischen Dorf, begab sich Felix Höfner auf die Suche nach dem Sinn seines Lebens.

Nach 5 Schulwechseln, kurz vor der Karriere als Profifußballer (Bayern-Auswahl der U-14-Junioren Mannschaft), nach einer Mitgliedschaft in einer Partei, der beinahe-Gründung einer eigenen Partei und letztendlich einer Flucht rund um die Welt für mehr als ein Jahr, strandete Felix in Köln auf der Schauspielschule.  

Seinen ersten Erfolg auf der Bühne feierte er bereits während seiner Ausbildung mit dem politischen Theaterstück „V wie Verfassungsschutz“ des nö theaters, dass unter anderem mit dem Kurt-Hackenberg-Preis und dem Kölner Theaterpreis ausgezeichnet wurde. Seit 2012 ist Felix fester Bestandteil des nö theater Kollektivs. Zuletzt tourte er mit der Konzertdirektion Landgraf und dem Stück „Willkommen bei den Hartmanns“ durch die komplette Republik und übernimmt inzwischen vor allem die dramaturgischen Aufgaben in den nö Theater Produktionen. 

Seit Ende letzten Jahres konzentriert sich Felix nämlich mehr auf Dreharbeiten und stand Anfang des Jahres für die Miniserie „Unbroken“ für den Sender ZDFneo vor der Kamera. Seiner Liebe zur Politik, Fußball (FC St. Pauli) und den Menschen ist er weiterhin treu geblieben.

MEHR ZEIGEN +
MEHR ZEIGEN +

Showreel